DEUTSCHE BÜCHER VON CLEMENS G. ARVAY

Cover Arvay - Mit den Baeumen wachsen wi

Clemens G. Arvay
Mit den Bäumen wachsen wir in den Himmel
-
Autistische Kinder mit der Heilkraft des Waldes fördern.

Die Wirkung des Waldes auf die Gesundheit des Menschen erforscht der Biologe Clemens G. Arvay seit Jahren mit Neugier und Methode. In diesem Buch verknüpft der Vater eines autistischen Jungen wissenschaftliche Erkenntnisse zur Heilkraft der Natur mit ganz praktischen Tipps zur Förderung der Entwicklung insbesondere autistischer Kinder. Wald und Fluss bieten den idealen Raum für spielerischen Kontakt zur Außenwelt. Wie die Waldtherapie die kindliche Wahrnehmung durch gezielte Sinnesreize in der Natur stimuliert, fokussiert und trainiert, beschreibt Clemens Arvay anhand zahlreicher Beispiele. Der natürliche Weg zu persönlichem Wachstum und einem besseren Verständnis des Phänomens »Autismus«

"Clemens Arvay bildet in berührender Weise die komplexe Verbindung zwischen Natur und Kind ab. Ein unverzichtbarer Ratgeber für Autismusbetroffene."

(Univ.-Prof. Dr. Dr. Christian Schubert, Arzt, Psychologe und Psychotherapeut, Medizinische Universität Innsbruck)
 

ISBN: 978-3-442-15989-5

Goldmann Verlag, 2019

ISBN gebundene Ausgabe:
978-3442314829

 

Goldmann Verlag, 2018

 

überall im Buchhandel

Clemens G. Arvay
Biophilia in der Stadt
-
Wie wir die Heilkraft der Natur in unsere Städte bringen -

mit einem Vorwort von Gerald Hüther

 

Die Natur ist das beste Mittel gegen Zivilisationsleiden wie Stress, Herz-Kreislaufprobleme und depressive Verstimmung. Im Wald stärken wir unser Immunsystem und unsere Organe bis zu den Zellen. Aber wie die heilende Kraft der Natur in der Stadt erleben? Waldbaden in der City? Clemens Arvay ist optimistisch. Der Biologe zeigt, wie und warum sich naturnah gestaltete Großstädte positiv auf die Gesundheit des Einzelnen und auf das gesamtgesellschaftliche Wohlbefinden auswirken. Die biophile Stadt der Zukunft besteht aus einem Netzwerk von Ökokorridoren, garantiert verbesserte Luftqualität und bietet Naturerfahrung für jeden. Mit Tipps, wie Stadtbewohner die Heilkraft der Natur schon jetzt effizient nutzen können.

"Clemens G. Arvay erklärt auf unterhaltsame und verständliche Weise, welche wunderbaren Heilmittel die Natur für Stadtmenschen bereithält."

- Univ.-Prof. Dr. Gerald Hüther, Hirnforscher und Autor

"Clemens G. Arvay eröffnet eine vielversprechende Perspektive auf urbanes Leben inmitten heilsamer Naturkräfte".
- Dr. Armin Edalat, Chefredakteur Deutsche Apotheker Zeitung (DAZ)

"Dieses Buch leistet einen unschätzbar wertvollen Beitrag für einen Wandel unserer Gesellschaft hin zur Ganzheitlichkeit. Die biophile Stadt der Zukunft ist eine kulturelle Errungenschaft."

- Univ. Prof. DDr. Christian Schubert, Psychoneuroimmunologe, Medizinische Universität Innsbruck.

"Clemens G. Arvay legt eine starke Vision vor, wie wir Menschen unser Leben in den Städten umwandeln und eigeninitiativ verändern werden. Mit seiner Fülle an Daten und Fakten wird dieses Buch zum Standardwerk für die zukunftsfähige Stadtplanung werden."
-
Dr. Alois Kolger, Psychologe, Psychotherapeut und Fachbuchautor, Universität Graz

"Clemens G. Arvays Buch ist eine detaillierte, zukunftsweisende Präsentation der Möglichkeiten, sogar für unsere größten Städte eine ökologische Zukunft zu erschaffen."
- Mark Bekoff, PhD, Professor emeritus für Ökologie und Evolutionsbiologie, Universität von Colorado in Boulder

"Dieses Buch ist eine sorgfältig ausgearbeitete Einladung an uns, die Stadt so zukunftsorientiert zu gestalten, dass das bisher herrschende entweder Stadt oder Natur verschwindet. Dann hat die für uns unentbehrliche Natur in der Stadt wieder Platz. Und das führt dazu, dass auch unsere Kinder und unsere Menschlichkeit in der Stadt wieder zu sehen sein werden.«

- André Stern, französischer Musiker, Autodidaktikexperte und Autor

"Mit diesem Buch hat Clemens G. Arvay unsere moderne, urbane Zivilisation wieder mit der Natur versöhnt. Unter Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse dekonstruiert er die Trennlinie zwischen Stadt und Natur. Er öffnet Stadtbewohnern die Augen für die Natur in ihren Lebensräumen – und für eine Zukunft, in der wir Pflanzen und Tieren noch mehr Raum in unseren Metropolen geben werden."

- Dr. Wolf-Dieter Storl, Kulturanthropologe, Ethnobotaniker und Buchautor

"Als Pionier einer neuen Naturbewegung, die über traditionellen Umweltschutz und Nachhaltigkeit hinausgeht, vollzieht Clemens Arvay in diesem Buch den nächsten Schritt. Er zeigt den Menschen als ganzheitliches Wesen, das in enger Beziehung mit der Natur in neuartigen Städten leben wird. Die Stadt der Zukunft aktiviert Artenvielfalt und Gesundheit für alle Lebensformen."

- Richard Louv, Amerikanischer Umweltjournalist, Autor von Das letzte Kind im Wald, Das Prinzip Natur und Vitamin N

ISBN gebundene Ausgabe:
978-3570502013

Riemann Verlag, 2016

ISBN Taschenbuch:
978-3442159451

Goldmann Verlag, 2016

 

überall im Buchhandel

Clemens G. Arvay
Der Heilungscode der Natur
-
Die verborgenen Kräfte von Pflanzen und Tieren entdecken

Ein Buch über die neue Wissenschaft der Öko-Psychosomatik

"Ein Buch, das jedem ans Herz zu legen ist, der Gesundheit neu denken möchte."
- Naturarzt

Unser Körper endet nicht an der Hautoberfläche: Mensch und Natur sind tiefgreifend miteinander verbunden. Nach seinem Bestseller "Der Biophilia-Effekt" tritt Clemens G. Arvay nun den wissenschaftlichen Beweis für die Heilkraft der Natur an: Auf welche Weise stärken Pflanzenstoffe im Wald unser Immunsystem? Welche Anti-Krebs-Wirkstoffe aus der Natur könnten auch in Medikamenten eingesetzt werden? Welche Rolle spielen Tiere in dem großen Organismus Erde, zu dem auch wir gehören? Und was tragen Begegnungen mit Tieren zur Herzgesundheit bei?
Arvay schildert seine Erkenntnisse als Biologe und zieht weltweit führende Forscher zurate. So entwickelt er die neue Wissenschaft der Ökopsychosomatik, die unser Verständnis von uns selbst und unserer Verbindung mit der Umwelt revolutioniert.


Das Vorwort dieses Buches wurde von Dr. Thomas Haase verfasst, Rektor der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik in Wien.

"Clemens G. Arvay legt mit diesem Buch eine präzise, absolut faszinierende Kritik an der noch immer vorherrschenden materialistischen und reduktionistischen Sicht auf die Natur vor."

- Richard Louv, Amerikanischer Umweltjournalist, Autor von Das letzte Kind im Wald, Das Prinzip Natur und Vitamin N

“Fundiert, anschaulich, hochspannend. Unbedingt lesen."
- natürlich

"Ein Pionierwerk, das eine neue, postdualistische Ära des Denkens ankündigt, in der wir uns selbst als Teil einer unermesslichen Gemeinschaft des Lebens verstehen."

- Dr. Andreas Weber, Biologe und Autor von Alles fühlt und Minima Animalia

ISBN gebundene Ausgabe: 978-3990011133, Edition a

überall im Buchhandel

ISBN Taschenbuch: 978-3548376592

Ullstein Verlag, 2016

überall im Buchhandel

Clemens G. Arvay
Der Biophilia-Effekt
-
Heilung aus dem Wald

Der Wald tut uns gut, das spüren wir intuitiv. Doch was bisher mehr ein Gefühl war, belegt jetzt die Wissenschaft. Sie erforscht das heilende Band zwischen Mensch und Natur, das einen viel stärkeren Effekt auf uns hat, als wir bisher dachten. So kommunizieren Pflanzen mit unserem Immunsystem, ohne dass es uns bewusst wird, und stärken dabei unsere Widerstandskräfte. Bäume sondern unsichtbare Substanzen ab, die gegen Krebs wirken. Der Anblick unterschiedlicher Landschaften trägt zur Heilung unterschiedlicher Krankheiten bei, und wenn ein Spaziergang im Grünen die Stimmung aufhellt, hat das auch einen Grund. Clemens G. Arvay zeigt diesen Biophilia-Effekt und erklärt, wie wir ihn mit Übungen besonders gut für uns nutzen können ― im Wald oder auch im eigenen Garten.
Vorwort: Ruediger Dahlke

"Ich empfehle dieses Buch! Zeit in der Natur ist sowohl für unsere mentale als auch körperliche Gesundheit positiv."

- Dr. Andrew Weil, internationaler Pionier der integrativen Medizin und Autor von Spontanheilung

"Selten habe ich beim Lesen so viel gestaunt, gelernt und Freude empfunden wie bei diesem wundervollen Buch."
- Dr. Ruediger Dahlke, Arzt, Psychotherapeut und Autor

"Der Biophilia-Effekt von Clemens G. Arvay ist anregend und originell!"

- Dr. Michael Harner, Ethnologe und Begründer des Core-Schamanismus

"Clemens G. Arvay bringt uns modernen, zivilisationsgeschädigten Menschen die Kraft der Natur wieder nahe, in erfrischender Sprache und unter Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse."

- Dr. Wolf-Dieter Storl, Kulturanthropologe, Ethnobotaniker und Autor

"Ich bin von der verständlichen Darstellung der großen Zusammenhänge der Natur in diesem Buch tief beeindruckt. So wird Wissenschaft erfahrbar."

- Dr. Thomas Haase, Rektor der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik in Wien

Clemens G. Arvay
Friss oder Stirb
-
Wie wir den Machthunger der Lebensmittelkonzerne brechen und uns besser ernähren können.

Die ungeschminkte Wahrheit über unsere Lebensmittel

"Akribisch und kunstvoll seziert Clemens G. Arvay die industrielle Landwirtschaft, die in grüner Gestalt auftritt. Auf seiner Reise quer durch Europa findet er aber auch Bauern, die erfolgreich gegen den Strom schwimmen. Die Lage ist nicht hoffnungslos. Ein großartiges Reportagebuch!"
- Wilfried Huismann, Dokumentarfilmer und Autor, dreifacher Adolf-Grimme-Preisträger

ISBN: 978-3711000309

Ecowin Verlag, 2013

vergriffen, aber als E-Book erhältlich

ISBN: 978-3800075287

Ueberreuter Verlag, 2012

überall im Buchhandel

Clemens G. Arvay
Der große Bio-Schmäh
-
Wie uns die Lebensmittelkonzerne an der Nase herumführen

Biologische Lebensmittel liegen im Trend, die Umsätze steigen jährlich. Den größten Teil des Kuchens sichern sich in Österreich mittlerweile die Handelsmarken der großen Supermarktkonzerne wie REWE (Billa & Co.), SPAR und HOFER. Was steckt aber wirklich hinter deren Bio-Handelsmarken? Ausgehend von den vollmundigen Versprechen der Werbung macht sich der Agrarbiologe Clemens G. Arvay in Wallraff-Manier auf die Suche nach der Realität.
Anstatt auf idyllische Bio-Bauernhöfe und glückliche Schweinchen stößt er auf Tierfabriken, endlose Monokulturen und industrialisierte Landwirtschaft. Begleiten Sie den Autor auf seiner Reise durch den biologischen Massenmarkt und erleben Sie hautnah, was Sie nie hätten erfahren sollen, wenn es nach den Lebensmittelkonzernen ginge. Clemens G. Arvay zeigt aber auch echte Bio-Alternativen auf.
Vorwort: Univ.-Doz. Dr. Peter Weish, Ökologe und Zoologe, Universität Wien

„An diesem Buch werden viele schwer zu schlucken haben, die sich ihr gutes Gewissen bequem im Supermarkt kaufen wollten. Für alle, die sich nicht täuschen lassen wollen, ist es eine unverzichtbare Informationsquelle.“
- Klaus Werner-Lobo, Autor u.a. von "Schwarzbuch Markenfirmen"

"Ein wichtiges Buch. Anschaulich und präzise werden die Bio-Schmähs von Billa, Hofer, Spar und Co. entlarvt. Man staunt und schaudert."
- Dr. Hans Weiss, Autor u.a. von "Schwarzbuch Markenfirmen" und "Bittere Pillen"

"Die eigentlichen Ansprüche der Bio-Landwirtschaft sind durch Konzerninteressen gefährdet. Clemens G. Arvay zeigt die Realität hinter der Werbefassade. Ein längst überfälliges Buch im Sinne des Konsumentenschutzes."

- Univ.-Prof. Dr. Karoline M. Jezik, emeritierte Professorin für Garten-, Obst- und Weinbau an der Universität für Bodenkultur, Wien

ISBN  978-3868815221

Redline Verlag, 2014

 

überall im Buchhandel

Clemens G. Arvay
Hilfe, unser Essen wird normiert!
-
Wie uns EU-Bürokraten und Industrie vorschreiben, was wir anbauen und essen sollen

Ein Buch über die Machenschaften der Saatgutindustrie

Vorwort: Sarah Wiener

Clemens G. Arvay und
Mariya Beer

Das Biophilia-Training

ISBN: 978-3990011607

Edition a, 2016

überall im Buchhandel

Roland Düringer und
Clemens G. Arvay

Leb wohl, Schlaraffenland
ISBN 978-3990010655

Edition a, 2013

überall im Buchhandel

Clemens G. Arvay
Fruchtgemüse - Alte Sorten und außergewöhnliche Arten neu  entdeckt
ISBN 978-3702013073

Stocker Verlag, 2011

available from booksellers

Clemens G. Arvay, biologist and author

photos: Lukas Beck

  • Clemens Arvay's Research
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon